Aktuell:

 Bambini-Training wieder ab 09.07.2020 ab 15.oo Uhr auf der Tennisanlage

Es finden die folgenden Verbandsspiele statt:

Herren 40: Sa, 11.07.20 um 14:00 Uhr: TC 84 Kieselbronn – TC Ottenhausen

Herren 75: Mo, 13.07.20 um 09:30 Uhr: SV Büchenbronn - TC 84 Kieselbronn

Herren 70: Di, 17.07.20 um 09:30 Uhr: TC Durlach - TC 84 Kieselbronn

Die neuesten Corona-Regelungen:

Die Verordnungen sind in voller Höhe zweimal am Tennishaus ausgehängt. Das wesentliche ist folgendes:

Für Gastronomie:

1. Die Daten der Gäste sind zu erheben, wenn sie gespielt haben, ergibt sich dies aus der aushängenden Liste für die einzelnen Plätze bzw. aus dem Spielberichtsbogen.

2. Wo immer möglich, ist ein Abstand von 1,5 m einzuhalten.

3. Es sind ab sofort maximal 10 Personen an einem Tisch zulässig (wohlgemerkt ohne Sicherheitsabstand).

4. Weitere Tische sind in einem Abstand von mindestens 1,5 m zueinander anzuordnen.

Für Spielbetrieb (vor allem für Mannschaftsspielbetrieb):

1. Der Mannschaftsführer frägt die Teilnehmer, ob sie eine Corona-Erkrankung haben. Gleichzeitig weist er darauf hin, wo sich die Desinfektionsmittel befinden. Es wird empfohlen, diese direkt auf einem kleinen Tisch am Eingang zusammen mit den Bällen, den Mannschaftsbögen und den Getränkelisten vorzuhalten.

2. Die Zahl der Betreuer ist auf 3 Personen je Mannschaft beschränkt und sind auf dem Spielberichtsbogen zu erfassen.

3. Die Umkleideräume sind ausschließlich nach dem Spiel nutzbar. Der Mindestabstand von 1,5 m ist einzuhalten und die Umkleide anschließend zu lüften u. zu reinigen. In unserem Fall dürfen sich in einem Umkleideraum maximal 2 Personen gleichzeitig aufhalten.

4. Die Duschen dürfen nur nach dem Spiel benutzt werden. Bei uns darf sich nur 1 Person in der Dusche aufhalten. Dann lüften und reinigen.

 

Trainerstunden:

Wie bereits mitgeteilt, hat sich Viktor Hascher bereit erklärt, Trainerstunden zu geben. Da er in der Nähe wohnt, ist dies auch nur für einzelne Stunden möglich.

Bitte wenden Sie sich bei Wünschen zu Trainerstunden an die Vorstandschaft, die dann alles notwendige in die Wege leitet.

 

Einhängetafel:

Wir bitten alle Mitglieder, sich vor Spielbeginn in die Einhängetafel einzutragen.

 

 

 

Wichtige Termine in 2020:

Bereits feststehende bzw. vorgesehene Termine in 2020 (ohne Gewähr):

 

Fr, 24. 07. 2020: Entschuldungsfest mit Kapelle vor dem Tennishaus (wird auf 30.07.2021 verlegt)

Mi, 11. 11. 2020: Martini-Fest

Fr, 20. 11. 2020: Generalversammlung

 

 

Saisoneröffnung entfällt:

Zum ersten Mal seit Gründung des Tennisvereins kann in diesem Jahr leider keine offizielle Saisoneröffnung durchgeführt werden, da sich dann erfahrungsgemäß zu viele Personen auf dem Tennisplatz aufhalten würden und außerdem auch eine Verpflegung im Augenblick nicht zugelassen ist.

 

Platzbenutzung:

Nach heutigem Stand dürfen die Tennisplätze noch nicht genutzt werden. Wir gehen jedoch davon aus, dass dies nach der Politiker-Besprechung am Mittwoch (das Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest) möglich sein wird. Obwohl bei dieser Besprechung jedoch leider nur Politiker gefragt werden, die noch nie einen Tennisschläger in der Hand hatten und deshalb auch nicht wissen, wie es ist, im Freien Sport zu treiben, wollen wir dennoch das Beste hoffen.

Die vermutlich festgelegten Vorschriften sind dann einzuhalten, wobei vor allem die Benutzung der Umkleideräume mit der Dusche und dem Tennishaus nicht möglich ist. Wir erwarten, dass evtl. ab nächstem Montag Tennis gespielt werden kann, wobei die Abstandsregeln einzuhalten sind.

Da bis zu diesem Zeitpunkt evtl. auch schon die Ballmaschine benutzt werden kann, kann man in Zukunft auch alleine auf dem Tennisplatz spielen. Die Benutzungsvorschriften für die Nutzung der Ballmaschine müssen zwingend eingehalten werden, ebenso wie erwartet wird, dass mit der Maschine schonend umgegangen wird.

 

Beginn der Verbandsspiele:

Es kann davon ausgegangen werden, dass die Verbandsspiele unserer gemeldeten Mannschaften ab Montag, 15. Juni 2020 beginnen werden. Die neuen Spieltermine stehen voraussichtlich ab Ende Mai 2020 zu Verfügung.

 

 

 

Neue Studie über sportliche Betätigungen:

Anfang September 2018 wurde eine Studie veröffentlicht („Copenhagen City Heart Study“), die ein äußerst überraschendes Ergebnis aufweist. Forscher aus den USA und Dänemark haben 25 Jahre lang die Gesundheitswerte von 8.600 Menschen aus Kopenhagen untersucht. Anhand der sportlichen Gewohnheiten wollten die Wissenschaftler herausfinden, welche Sportart den höchsten Effekt auf ein längeres Leben hat. Die zusätzliche Lebenszeit bezieht sich jeweils auf ein Leben ohne jede sportliche Aktivität.

Die Forscher kamen zum folgenden Ergebnis:

Tennis + 9,7 Jahre, Badminton + 6,2 Jahre, Fußball + 4,7 Jahre, Radfahren + 3,7 Jahre, Schwimmen + 3,4 Jahre, Joggen + 3,2 Jahre und Fitnessstudio + 1,5 Jahre.

Sie sehen daraus, dass Tennis sehr gut für die Gesundheit ist.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernd Hölle